Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Dritte Spalte


31.03.
Baby- und Kleidermarkt
in Gehren
05.04.
Der Film "Luther"
08.04.
Schmücken des Osterbrunnens
in Jesuborn
08.04.
Frühjahrsputz in Gehren
Möhrenbach und Jesuborn
18.04.
Öffentlicher Liedernachmittag
30.04.
2. Gehrener Walpurgisnacht
bis 13.06.2017

Ausstellung mit Bildern von
Klaus-Dieter Baum aus
Ilmenau

Weitere Veranstaltungen auf:
www.www-tour.com

letzte Datenaktualisierung:
2017-03-16, 15:34:13


Aktuelle Mitteilungen

08.04.
Frühjahrsputz in Gehren
Möhrenbach und Jesuborn

11.06.2017
Wahl ehrenamtlicher
Bürgermeister

in Gehren

 

 

 

Suche

Suche

Suche

Inhalt Mitte

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung:

Datum: 05.04.2017
Veranstaltung: Luther - der Film
Beschreibung: Wir laden Sie zur Filmvorführung "Luther - Er veränderte die Welt für immer" für Mittwoch, den 05.04.2017, 19.00 Uhr, im Gemeindehaus „Carl Marien Schule“ in Gehren ganz herzlich ein. Zum Inhalt: In weit gespannten Bogen erzählt der Film von Martin Luthers Zeit - von Luthers Eintritt ins Kloster und seinem Leben in Wittenberg als Universitätsprofessor und Prediger bis hin zu den Bauernaufständen und dem protestantischen Glaubensbekenntnis der deutschen Landesfürsten in Augsburg. Er zeigt die psychologische Entwicklung des jungen Luthers vom selbstzweiflerischen Mönch zum Reformator wider willen. Dabei skizziert er ein Sittengemälde des frühen 16. Jahrhunderts und wirft Schlaglichter auf das kirchliche und politisch Geschehen im Hintergrund. Regisseur Eric Till („Bonhoeffer - Die letzte Stufe“) hat das historisch Belegbare inszeniert und das Persönliche eher klein gehalten. So kommen beispielweise die Beziehung Luthers zu seiner Familie und die Heirat mit Katharina von Bora nur am Rande vor. Stattdessen entdeckt Till im historischen Stoff eine ganze Reihe hoch interessanter Themen wie den Kampf eines Einzelnen gegen den Überbau, die ungeahnte Auswirkung rein akademischer Überlegungen auf das politische Geschehen, oder die panische Todes- und Jenseitsangst der Bevölkerung, die vom Klerus gnadenlos ausgebeutet wird.
Ort: Carl Marien Schule in der Michael-Bach-Straße
Uhrzeit: 19.00 Uhr

Veranstaltung im März

  
10.03.2017
Literaturnachmittag