Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Dritte Spalte


Der Link zum Veranstaltungskalender
zeigt immer nur die erste der
Veranstaltungen an. Bitte
alle weiteren Infos der Jahresübersicht
über Details entnehmen.

09.12.
Seniorenweihnachtsfeier
in Gehren

17.12.
Advendskonzerte
in Jesuborn und Gehren

31.12.
Linsenessen für Jedermann

bis 31.03.2018
Ausstellung
60 Jahre Kulturbund OG Gehren
im Rathaus Gehren

Weitere Veranstaltungen auf:
www.www-tour.com

letzte Datenaktualisierung:
2017-12-08, 12:05:39

Suche

Suche

Suche

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

Sportverein Gehren 1911 e.V.

Bezirksligamannschaft S.V. Gehren 1. Mannschaft Saison 2004/05 Vereinsvorsitzender:
Karl Haueisen
Schleusinger Str. 11
98708 Gehren


Mit seinen ca. 480 Mitgliedern ist der S.V. Gehren der größte Verein der Stadt. Auf der Grundlage einer Veröffentlichung im „Gehrener Bezirks-Blatt“ vom Sonnabend, dem 1. Juli 1911, können wir davon ausgehen, dass der Gründungstag der 27. Juni 1911 gewesen ist. 100 Jahre später hat der Verein mittlerweile immerhin noch 9 Abteilungen. Die größte davon ist die Abteilung Fußball ( www.1911er.de.vu ). Im Seniorenbereich ist man nach dem Abstieg der 1. Mannschaft nur noch auf Kreisebene tätig. In der neuen Klasse möchte man sich nun unter dem neuen Trainer André Schneider etablieren und langfristig den Weg zurück in die Bezirksliga finden. Die 2. Mannschaft spielt erfolgreich seit einigen Jahren in der 1. Kreisklasse. Die Damenmannschaft ( www.svgehren-frauenfussball.de ) hat seit einigen Jahren mit Besetzungsproblemen zu kämpfen und spielt deshalb ab der Saison 2006 / 07 auf ein „Kleineres Großfeld“ in der Kreisliga Saalfeld-Rudolstadt. Wer Lust hat sich den Mädels anzuschließen, kann jederzeit zu den Trainingseinheiten vorbeikommen. Seit Jahren vorbildlich ist die Nachwuchsarbeit im Verein. Derzeit stellt man 6 Nachwuchsmannschaften. Durch die geburtenschwachen Jahrgänge bekam natürlich auch der S.V. Gehren Schwierigkeiten, jedoch fand man mit dem F.S.V. Großbreitenbach einen zuverlässigen Partner, mit dem man mittlerweile 3 Mannschaften gemeinsam stellt. Auf Kreisebene gewann man in den letzten Jahren reihenweise Meisterschaften und Pokalsiege. In der Saison 2005 / 06 wurden z. B. die E-Junioren der S.G. Großbreitenbach / Gehren Kreismeister des Ilm-Kreises und die Überraschung des Jahres gelang den C-Junioren. Die Schützlinge der Trainer Mario Manthey und Steffen Jüttner wurden vor der Saison in die Bezirksliga eingestuft und mussten mit nur 10 Spielern in die Saison starten. Trotz der Tatsache, dass die Mannschaft ständig in Unterzahl spielen musste, wurden viele knappe Resultate erzielt. Bis zum Winter hatte man durch ständige Spielersuche plötzlich 17 Spieler zur Verfügung und es begann eine tolle Serie mit nur noch einem Unentschieden, die anderen Spiele wurden gegen so namhafte Gegner wie S.G. Suhl; Spielzeugstadt Sonneberg; S.V. 08 Steinach oder auch Germania Ilmenau teils klar gewonnen. Am Ende reichte es hinter Ilmenau zu Platz 2., ein tolles Resultat.

S.V. Gehren 1911 B-Junioren Kreispokalsieger 2005 Alle Kinder ab 5 Jahren und Jugendlichen sind bei den Nachwuchsmannschaften jederzeit willkommen und können sich vorab bei Nachwuchsleiter Michael Gohritz unter 0151 / 11231799 informieren. Weiterhin gibt es eine Alt-Herren Mannschaft, um die sich Georg Krannich seit etwa 2 Jahren kümmert. Hier steht nicht mehr der unbedingte Wille zum Erfolg im Vordergrund, sondern doch wohl eher der Gemeinschaftssinn und der kommt bei Gehrens Alten Herren mit Sicherheit nicht zu kurz. Als man in Gehren 150 Jahre Stadtrecht feierte, präsentierten sich alle Abteilungen des Vereins an einem bunten sportlichen Abend. Für das absolute Highlight sorgten dabei die Gymnastikfrauen um Ursula Eckardt, die mit ihrer Tanzeinlage den krönenden Abschluss der Veranstaltung bildeten. Etwa 25 Frauen des mittleren Alters trainieren jeden Mittwoch um im Alltag fit zu bleiben. Etwas schwungvoller geht es bei den Aerobiceinheiten von Silke Richter mit Sicherheit zu, jedoch steht auch hier der Spaß im Vordergrund. Wer sich für die oberen beiden Abteilungen zu alt fühlt, der ist bei den junggebliebenen rüstigen Damen der Rheumaliga gerade richtig. In ihrer wöchentlichen Übungsstunde wird die Beweglichkeit im Alter trainiert. Wer dagegen härteren Sport mag, der ist bei den Kampfsportlern der Abteilung Ninjutzu mit Sicherheit gut aufgehoben, Kinder und Jugendliche sind genauso willkommen wie Erwachsene. Kontaktperson ist Torsten Eckert. Seit Jahren ein fester Bestandteil des Vereins ist die Abteilung Volleyball, der auch der Vereinsvorsitzende Peter Hille angehört. Mittlerweile gibt es im Verein 3 Gruppen, die diesen Sport ausüben (darunter auch die ehemalige Abteilung Turnen). Ein besonderes Highlight ist dabei das von der „VG Langer Berg“ organisierte Volleyballturnier. Mit großem Personalmangel hat die Abteilung Tischtennis, die auf Kreisebene im Spielbetrieb steht, zu kämpfen, über Zuwachs würde sich Abteilungsleiter Peter Kagemann auf jeden Fall sehr freuen. Ähnliche Probleme kennt man auch beim Spielmannszug, so dass man sich schon vor einigen Jahren mit dem S.V. 08 Geraberg zusammenschloss, verantwortlich für die Geschicke ist Georg Möller. Auf Landesebene erfolgreich zu spielen, das können die Schachspieler vom Verein von sich behaupten und das schon seit vielen Jahren. Auch im Nachwuchsbereich ist man aktiv und tut auf diesem Gebiet einiges. Zuwachs ist auch hier gern gesehen.